ERSCHÜTTERUNGSSCHUTZ

Wenn Häuser in der Nähe von Schienenstrecken liegen, treten häufig lästige Erschütterungen auf. Wir messen, prognostizieren und beurteilen die Erschütterungsimmissionen aus:

Zu den untersuchten Erschütterungswirkungen gehört der sekundäre Luftschall, der durch die Abstrahlung von Wänden oder Wohnungsdecken entsteht und als lästiges Geräusch wahrgenommen wird. Bei Bedarf konzipieren wir geeignete Maßnahmen zum Körperschall- und Erschütterungsschutz.

 

WEITERE INFOS UNTER:
Projektbeispiele

KONTAKT:
Umwelt@opb.de