BRANDSCHUTZ

Zu einer ganzheitlichen Bauwerksplanung gehören innovative und maßgeschneiderte Lösungen für den vorbeugenden Brandschutz. Bauliche, anlagentechnische und organisatorische Maßnahmen können der Entstehung und Ausbreitung von Bränden entgegenwirken. Dabei muss eine Vielzahl an rechtlichen Vorschriften und Normen eingehalten werden. Dies erfordert eine fundierte fachliche Kompetenz und eine interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachbereiche.


OBERMEYER bietet im Bereich Brandschutz ein breites Leistungsspektrum und das nötige Know-how. Die Fachingenieure von OBERMEYER erstellen Brandschutzkonzepte und Brandschutznachweise sowie Bestandsaufnahmen und Analysen vor Ort, um Konzepte zur Brandschutzsanierung von Bestandsgebäuden zu erarbeiten.


Zudem stehen die Fachingenieure von OBERMEYER Bauherren, Planern und Betreibern für Beratungsleistungen zu allen brandschutztechnischen und baurechtlichen Fragen zur Seite. Darüber hinaus wirken sie bei der Ausführungsplanung mit. Sie sind nach BayBO Art. 61 Abs. 2 bauvorlageberechtigt und nachweisberechtigt für den vorbeugenden Brandschutz nach BayBO Art. 62b.


Mit Hilfe von Brand-, Entrauchungs- und Evakuierungssimulationen mit dem CFD-Verfahren (Computational Fluid Dynamics) wird die Ausbreitung von Rauchgasen und Temperaturen simuliert und eine Auswertung von Sichtweiten im Brandfall wird möglich. Für die Simulationen wird das Programm FDS (Fire Dynamics Simulator) eingesetzt. Um die fachlich korrekte Umsetzung der Maßnahmen sicherzustellen, übernehmen die Ingenieure bei Bedarf auch die Fachbauleitung.


OBERMEYER bietet Lösungen sowohl im Rahmen der Generalplanung als auch als Einzelleistungen für:

WEITERE INFOS UNTER:
Projektbeispiele

KONTAKT:
Brandschutz@opb.de